Hautpeeling aus Kaffeesatz selbst gemacht

Ihr wollt ein einfaches Hautpeeling für zu Hause selbst herstellen, ihr wollt auf Peelings in Plastikverpackungen verzichten und haltet Plastikpartikel als Grundzutat für die Peeling-Wirkung auf der Haut für fragwürdig? Dann haben wir heute genau das richtige für euch. Stellt euer eigenes Duschpeeling aus nur zwei einfachen Zutaten her.

Benötigte Zutaten und Zubereitungsdauer:

  • Kaffeesatz, z.B. aus Kaffeevollautomaten
  • Olivenöl, klassisch aus dem Supermarkt / Drogeriemarkt
  • Hönig (optional)
  • Rundglas mit Deckel oder vergleichbaren Behälter
  • Vorbereitungsdauer für die Trocknung des Kaffees: ca. 1 Woche
  • Zubereitungsdauer Duschpeeling: ca. 5 Minuten

Wichtig: Der Kaffeesatz, z.B. aus einem Kaffeevollautomaten muss komplett getrocknet sein, hat ca. 1 Woche gedauert.

Zubereitung:

Den Kaffeesatz mit Olivenöl vermengen bis eine cremige Paste entstanden ist. Alternativ kann das Duschpeeling auch noch mit anderen Zusätzen für die Hautpflege wie z.B. Hönig vermischt werden. Das angerührte Duschpeeling in einem gut verschlossenen Glas lagern und zügig aufbrauchen.

Anwendung:

Duschpeeling mit einem Spatel oder der Hand auf die leicht angefeuchtete Haut geben und anschließend gut verreiben. Die Hautpartie nach gewünschter Peel-Dauer gut mit angenehm warmem Wasser abspülen bis die Rückstände des Kaffees auf der Haut komplett abgespült worden sind.

Grüner kann jeder Fazit:

Die Konsistenz ist sehr angenehm. Das Produkt hat einen sehr starken Peelingeffekt, hat gut an der Haut gehaftet und lief nicht herunter. Nach dem Abspülen ist ein leicht öliger Film auf der Haut zurückgeblieben, was für meine eher trockene Haut sehr angenehm war. Somit konnte das Eincremen nach dem Duschen entfallen. Einfach zubereitet, schöner Peelingeffekt, wird auf jeden Fall weiter verwendet. Wie gefällt euch dieser DiY-Tipp? Wir freuen uns über ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: